Mittwoch, 07. September 2011

Groupon verschiebt angeblich Börsengang

Die Turbulenzen an den Märkten wirbeln die Börsenpläne des Schnäppchen-Portals Groupon durcheinander. Die Internetfirma habe die anstehenden Präsentationen bei Investoren abgesagt und überdenke nun den Zeitplan für den Gang aufs Parkett, berichteten das „Wall Street Journal“ und die Finanznachrichtenagentur Bloomberg.

stol