Freitag, 30. Januar 2015

Gute Nachrichten für Renzi: Arbeitslosigkeit gesunken

Die Arbeitslosigkeit in Italien ist im Dezember 2014 auf 12,9 Prozent gesunken, nachdem sie im November 2014 ein Rekordhoch von 13,4 Prozent erreicht hatte. Im Dezember stieg die Zahl der Beschäftigten um 0,5 Prozent auf Jahresbasis, was 109.000 Beschäftigte mehr entspricht, teilte das italienische Statistikamt Istat, Freitag, mit.

Noch immer sind 3,322 Millionen Italiener arbeitslos.
Noch immer sind 3,322 Millionen Italiener arbeitslos. - Foto: © shutterstock

stol