Montag, 11. Juni 2018

Haftbefehl gegen in Großbritannien untergetauchten indischen Milliardär

Indien hat einen internationalen Haftbefehl gegen den geflüchteten indischen Milliardär Nirav Modi beantragt, der Berichten zufolge Asyl in Großbritannien beantragt haben soll. „Eine Anfrage ist an Interpol gesandt worden“, sagte R. K. Gaur von der indischen Bundespolizei CBI der Nachrichtenagentur AFP. Die Behörde ermittelt in einem millionenschweren Bankbetrug, in den Modi verwickelt sein soll.

Die gleichnamige Marke von Nirav Modi ist mit Geschäften in Großstädten auf der ganzen Welt vertreten. - Foto: Screenshot/Youtube
Die gleichnamige Marke von Nirav Modi ist mit Geschäften in Großstädten auf der ganzen Welt vertreten. - Foto: Screenshot/Youtube

stol