Mittwoch, 15. November 2017

Handelskammer: Falsche Zahlungsaufforderungen kursieren

In letzter Zeit haben sich in Südtirol die Fälle von irreführenden Geschäftspraktiken wieder gehäuft. Im Handelsregister eingetragene Betriebe erhalten Schreiben von Absendern mit amtlich klingenden Namen, welche auf den ersten Blick fälschlicherweise den Anschein erwecken, sie seien von einer öffentlichen Behörde ausgestellt.

Aktuell flattern Südtiroler Betrieben Schreiben von „Casellario Unico Telematico Imprese“ ins Haus, die fast 300 Euro für die Veröffentlichung der Unternehmensdaten in einem Onlineportal verlangen.
Badge Local
Aktuell flattern Südtiroler Betrieben Schreiben von „Casellario Unico Telematico Imprese“ ins Haus, die fast 300 Euro für die Veröffentlichung der Unternehmensdaten in einem Onlineportal verlangen. - Foto: © APA/EPA

stol