Samstag, 23. Mai 2015

Haus- und Kinderbasisärzte sind Topverdiener

53 Haus- oder Kinderbasisärzte verdienen in Südtirol jährlich über 200.000 Euro. Dies berichtet das Tagblatt Dolomiten in ihrer Wochenendausgabe.

Badge Local
Foto: © shutterstock

Absoluter Topverdiener – nicht nur unter den Kinderbasisärzten – ist dabei der Brunecker Dr. Ewald Anton Mair mit einem Jahresbruttoeinkommen von 375.305 Euro im Jahr 2014.

Der Spitzenverdiener der Primare ist der Sanitätskoordinator am Bozner Spital, Dr. Walter Pitscheider, mit "nur" 249.000 Euro jährlich.

_____________________________________________________

Eine Übersicht der Topverdiener und wie Gehaltsunterschiede erklärt werden können lesen Sie in der Wochenend-Ausgabe des Tagblatts „Dolomiten“.

stol