Freitag, 05. Oktober 2018

Haushaltsstreit setzt italienische Banken unter Druck

Der Streit über die Haushaltspläne der italienischen Regierung zieht die italienischen Banken in Mitleidenschaft. Die Angst vor einer neuen Schuldenkrise in der Eurozone hat an den Märkten für Turbulenzen gesorgt, die die Finanzierung der Banken verteuern. Das trifft sie zu einem denkbar ungünstigen Zeitpunkt: Nach einer jahrelangen Wirtschaftskrise sitzen sie auf einem Berg an faulen Krediten.

Nur Intesa Sanpaolo, eine der stärksten italienischen Banken, konnte seit den Turbulenzen im Mai eine neue unbesicherte Anleihe ausgeben.
Nur Intesa Sanpaolo, eine der stärksten italienischen Banken, konnte seit den Turbulenzen im Mai eine neue unbesicherte Anleihe ausgeben. - Foto: © shutterstock

stol