Freitag, 04. Januar 2019

HGJ in Meran: Berufsinformation für Mittelschüler

Allerlei Wissenswertes und Interessantes rund um die Berufe im Hotel- und Gastgewerbe und im Handwerk erfuhren kürzlich die Schüler der dritten Klassen der Mittelschule „Peter Rosegger“ in Meran. Im Rahmen der Berufsinformationskampagne waren Vertreter der Hoteliers- und Gastwirtejugend (HGJ) und der Junghandwerker im lvh zu Gast.

Die Schüler bei der Berufsinformationskampagne von der HGJ und den Junghandwerkern im lvh. - Foto: HGV
Badge Local
Die Schüler bei der Berufsinformationskampagne von der HGJ und den Junghandwerkern im lvh. - Foto: HGV

Barbara Hölzl vom Hotel Residence Flora und City Hotel Meran gab den Jugendlichen Auskunft über die vielfältigen und abwechslungsreichen Ausbildungs- und Berufsmöglichkeiten im Hotel- und Gastgewerbe. Sie gab einen Einblick in den Tourismus und Informationen zu den Berufen Servierfachkraft, Koch/ Köchin, Rezeptionist/Rezeptionistin und Hotelmanager.

Einen praktischen Einblick gab es bei der Besichtigung des Hotel Therme Meran. „Egal, welchen Beruf man im Hotel- und Gastgewerbe anstrebt: Man arbeitet immer im Team. Die Arbeit ist abwechslungsreich und man ist ständig im Kontakt mit Menschen. Das wollen wir den Jugendlichen vermitteln“, sagt HGJ-Obmann Hannes Gamper.

Wolfgang Töchterle, lvh-Ortsobmann und Inhaber des Grafik Design Studios Mediamacs KG, zeigte den Jugendlichen, mit welchen Werkzeugen er tagtäglich arbeitet. Ob ein digitaler Stift, iPad oder eine Kamera – damit gilt es sämtliche Informationen bei einem Erstgespräch einzuholen. „In meinem Beruf ist es wichtig, zu allererst die Kundenwünsche zu erkennen, um diese dann umsetzen zu können“, unterstreicht der Mediendesigner.

Im Anschluss besuchten die Schülerinnen und Schüler die KFZ-Werkstätte Erb, wo es Einblicke in die Arbeit des Magazineurs, des Mechatronikers und des Karosseriebauers gab.

stol

stol