Samstag, 16. Januar 2021

HGV erfreut: Entscheidung der Landesregierung „couragiert und wichtig“

Als couragiert und wichtig wertet der Hoteliers- und Gastwirteverband (HGV) die Entscheidung der Landesregierung, die Corona-Auflagen für Wirtschaft und Gesellschaft nicht zu verschärfen.

Restaurants bleiben offen.
Badge Local
Restaurants bleiben offen. - Foto: © shutterstock
Trotz der Ankündigung Roms, das Land Südtirol als „rote Zone“ einzustufen, bleibt die Gastronomie geöffnet.

„Somit verbleibt Südtirol bis auf Weiteres in der „gelben Zone“ und die Bars und Restaurants weiterhin offen“, unterstreicht HGV-Präsident Manfred Pinzger. Die mutige Entscheidung der Landesregierung basiert auf Fakten des Südtiroler Sanitätsbetriebes zum aktuellen Infektionsgeschehen in Südtirol.

Es bleibt zu hoffen, dass sich das Gesundheitsministerium durch die aktuelle Faktenlage überzeugen lässt, die Einstufung Südtirols als „rote Zone“ zu revidieren. In jedem Fall gilt es, sich weiter konsequent an die Auflagen zu halten. Unser gemeinsames Ziel muss es sein, einen Lockdown zu verhindern, schreibt der HGV abschließend in seiner Presseaussendung.

stol

Schlagwörter: