Sonntag, 11. Februar 2018

Hofer: Eder-Kritik nicht gerechtfertigt, ÖBB-Vorstände unbestritten

Nachdem sich die Wogen zu den Personalentscheidungen von Infrastrukturminister Norbert Hofer (FPÖ) in den ÖBB übers Wochenende immer mehr aufgeschaukelt hatten, hat sich der Politiker am Sonntag nochmals selbst zu Wort gemeldet. „Es geht nicht um Parteipolitik, sondern um Qualifikation und Erfahrung“, so Hofer in einer Aussendung. Die beiden ÖBB-Vorstände seien unbestritten.

Foto: © STOL

stol