Dienstag, 22. September 2009

Hohe Bankgebühren: Italien führt unangefochten

Italien ist das teuerste EU-Land in Sachen Bankgebühren. Das geht aus einem Bericht der EU-Kommission hervor. Ein Italiener zahlt jährlich 253 Euro pro Bankkonto bei einer durchschnittlichen Nutzung.

stol