Dienstag, 09. August 2011

Honda prüft wegen Yen Produktionsverlagerungen ins Ausland

Der starke Yen stößt in Japans Exportwirtschaft eine Debatte über Produktionsverlagerungen ins Ausland an. Als erster Autokonzern erklärte am Dienstag Honda, konkrete Schritte ins Auge zu fassen. Finanzchef Fumihiko Ike nannte es unausweichlich, alternative Fertigungsstätten zu diskutieren.

stol