Mittwoch, 09. Oktober 2019

Hotel 2019 im Zeichen der Nachhaltigkeit

Die Fachmesse Hotel bietet nicht nur einen umfassenden Überblick über die moderne und kundenorientierte Hotellerie und Gastronomie, sondern stellt mit dem Schwerpunkt „Nachhaltigkeit“ und dem Startup Village schon jetzt die Weichen für die künftige Entwicklung des Horeca-Sektors. Die 43. Auflage der Hotel findet mit 600 Ausstellern vom 14. bis 17. Oktober in der Messe Bozen statt.

Die Fachmesse ist am Mittwoch vorgestellt worden.
Badge Local
Die Fachmesse ist am Mittwoch vorgestellt worden. - Foto: © Marco Parisi

Die Hotel hat sich in den letzten Jahren von der klassischen Messe zu einem riesigen Marktplatz der Inspirationen entwickelt, einem Ort an dem mehr als 20.000 Akteure des Tourismus zusammenkommen, um sich auszutauschen und sich inspirieren zu lassen.

Ausschlaggebender Punkt für die Attraktivität der Fachmesse ist es, relevante Themen in den Vordergrund zu rücken und eine offene und lebendige Plattform für Innovationen und Zukunftsthemen im Tourismus zu sein.

Sustainability Award: Hotel sucht die nachhaltigsten Aussteller
In diese Tradition reiht sich auch die Wahl des Megatrends „Nachhaltigkeit“ als Schwerpunktthema für die diesjährige Auflage. Kaum ein Begriff wurde in den vergangenen Jahren so inflationär verwendet wie Nachhaltigkeit – und dennoch kommt heute niemand und schon gar nicht eine ganze Branche mehr um eine Auseinandersetzung mit dem Konzept herum.

Deshalb wird in Zusammenarbeit mit Eurac Research erstmals ein Preis für Nachhaltigkeit, der „Sustainability Award“, verliehen. Mit dem Preis werden Aussteller ausgezeichnet, die durch ihre Produkte dazu beitragen, Südtirol als nachhaltige Tourismusdestination zu positionieren.

Communication Forum 2019: Worauf Gäste morgen Wert legen
Vordenker und Umweltvisionär Prof. Michael Braungart wird als Keynote Speaker beim diesjährigen Communication Forum sein Konzept der Kreislaufwirtschaft als Schlüssel für eine erfolgreiche Zukunft im Tourismus vorstellen.

Die heurige Auflage wird wieder gemeinsam mit dem HGV, HGJ und IDM Südtirol organisiert und nimmt die aktuellen Tendenzen in Sachen Kommunikation in der Tourismusbranche in den Blick. Am Montag ab 14:30 Uhr im MEC Meeting & Event Center Südtirol.

Hotel Startup Village: Die Zukunft der Gastlichkeit
Auch bei der vierten Auflage des Startup Village werden die besten innovativen Projekte für die Zukunft der Hotellerie und Gastronomie ausgezeichnet. Während der vier Tage werden die Produkte oder Dienstleistungen der acht Startup-Finalisten einem Publikums- und Juryvoting unterzogen und die Gewinner dürfen sich über attraktive Kommunikationspreise freuen.

In der erstmals eingerichteten Future Zone finden die Besucher sieben weitere zukunftsweisende Projekte außer Konkurrenz, von denen sie sich inspirieren lassen können.
Die Weinevents: Regionalität im Zeichen der Nachhaltigkeit
Drei erfolgreiche Weinevents bereichern die Hotel: Seit 16 Jahren präsentiert nunmehr „Autochtona“ an den ersten beiden Messetagen das Beste aus der italienischen Weintradition mit 78 kleinen, feinen Weinproduzenten, die sich auf einheimische, oft unbekannte Weinsorten spezialisiert haben.

Am Mittwoch betreten die 75 teilnehmenden Mitgliedsbetriebe der Freien Weinbauern Südtirol mit ihren über 350 Weinen die Bühne und feiern ihr 20jähriges Bestehen. „Vinea Tirolensis“ ist die traditionelle Jahresweinverkostung des FWS und findet bereits zum fünften Mal im Rahmen der Hotel statt. Schließlich können am letzten Messetag noch die zwölf Finalisten der drei Kategorien des diesjährigen Tasting Lagrein verkostet werden.

Hotel 2019: 25 Events in vier Tagen
Welchen Stellenwert die Hotel inzwischen hat, kann man auch an der Anzahl an Events ablesen, die an den vier Tagen organisiert werden: Neben der inzwischen 19. UaB-Fachtagung vom Roten Hahn lädt am Dienstag der HGV zum Investment Day und das Speckkonsortium zu einer Entdeckungsreise ihres Qualitätsproduktes. Hauptdarsteller am letzten Messetag ist hingegen die smarte Mobilität mit zwölf Firmen, die diesen fundamentalen Aspekt der Nachhaltigkeit miterlebbar präsentieren werden.

Abgerundet wird die Fachmesse für Hotellerie und Gastronomie mit dem „Tag der Konditoren“, heuer zur hohen Kunst der Hochzeitstortengestaltung, gefolgt von den Tagen der Bäcker mit Generalversammlung am Dienstag und Schüttelbrot-Promischütteln am Mittwoch sowie abschließend dem „Tag der Speiseeishersteller“.

Hotel Night: All you need is local
Bei all diesen Terminen darf auch das Netzwerken und Feiern nicht zu kurz kommen! Als Abschluss des Eröffnungstages steht eine der glamourösesten Nächte des Jahres auf dem Programm: bei der Hotel Night im neu eröffneten Restaurant Forst Season erwarten die Gäste feinste kulinarische Genüsse aus heimischen Zutaten. Damit steht auch diese Veranstaltung ganz im Zeichen der Enkelgerechtigkeit, wenn lokale Produzenten ihre regionalen Spitzenprodukte vorstellen.

stol