Mittwoch, 29. März 2017

IDM-Präsident Aichner geht – Hansi Pichler kommt

Wechsel an der Spitze des Südtiroler Wirtschaftsdienstleisters IDM: Thomas Aichner gibt sein Amt als Präsident des Verwaltungsrates ab, Hansi Pichler tritt an seine Stelle.

Hansi Pichler wird neuer IDM-Präsident.
Badge Local
Hansi Pichler wird neuer IDM-Präsident.

Die IDM-Gremien haben kürzlich personelle Weichenstellungen vorgenommen. Denn: Mit dem Wechsel des Leiters der IDM-Abteilung Kommunikation Marco Pappalardo zur Presse-Agentur des Landes (STOL hat berichtet), ist aktuell eine Schlüsselstelle unbesetzt. Man einigte sich deshalb darauf, dass Thomas Aichner, aktuell IDM-Präsident, die Position des Leiters der Abteilung Kommunikation übernimmt und dabei direkt dem Verwaltungsrat unterstellt sein wird. Sein Amt als Präsident wird er hingegen abgeben und aus dem Verwaltungsrat ausscheiden.

Thomas Aichner gibt sein Präsidentenamt ab. 

 

Pichler wird neuer Präsident

Neuer Präsident des Verwaltungsrates wird hingegen IDM-Verwaltungsratsmitglied Hansi Pichler. „Pichler hat schon in seiner Zeit als SWR-Präsident bewiesen, dass es ihm sehr gut gelingt, unterschiedliche Vorstellungen und Positionen zusammenzuführen und dann im Konsens mit allen Interessierten die Programme umzusetzen“, betonen die Vertreter der Eigentümer, Landeshauptmann Arno Kompatscher und Handelskammer-Präsident Michl Ebner.

Bekanntlich ist IDM Südtirol unter anderem für die Umsetzung des Projektes „Zukunft Tourismus“, also die Reorganisation der Tourismusorganisationen, verantwortlich. Ab 2018 werden an die Stelle der derzeitigen Tourismusverbände drei Destinationsmanagementeinheiten (DME) treten, die IDM Südtirol angegliedert sind. „Trotz der Komplexität des Projektes sind wir im Zeitplan“, sagt dazu IDM-Direktor Hansjörg Prast.

stol