Mittwoch, 07. April 2021

Iliad steigt bei Elektrogerätehändler Unieuro ein

Der französische Mobilfunkbetreiber Iliad hat eine 12-prozentige Beteiligung am italienischen Elektrogeräte-Händler Unieuro erworben. Iliad ist somit zum stärksten Aktionär der an der Mailänder Börse notierten Unieuro-Kette avanciert. Iliads Investition für den Einstieg bei Unieuro beträgt circa 53 Millionen Euro.

Mobilfunkanbieter Iliad steigt bei Unieuro ein.
Mobilfunkanbieter Iliad steigt bei Unieuro ein. - Foto: © shutterstock
„Wir wollen Unieuro bei seinem langfristigen Wachstum begleiten. Wir schätzen Unieuros Team und wir teilen seine Werte: Innovationswille, Unternehmensgeist und effizienter Kundendienst“, so Benedetto Levi, CEO von Iliad Italia.

5 Millionen Kunden hat Iliad seit dem Start in Italien im Mai 2018 gewonnen. Das französische Unternehmen ist damit zum viertstärksten italienischen Mobilfunkbetreiber aufgerückt. Bis 2018 hielten der ehemalige Staatsmonopolist Telecom Italia, Vodafone sowie Wind Tre jeweils gut ein Drittel am italienischen Markt.

Unieuro betreibt die größte Kette von Geschäften für Unterhaltungselektronik und Haushaltsgeräte in Italien. Das Unternehmen zählt 500 Filialen und ist mit 20 Prozent Anteil italienischer Marktführer im Handel mit elektronischen Geräten.

apa