Dienstag, 20. Oktober 2015

IMS: Fast 8000 Bergfreunde dabei

Die siebte Auflage des Bergerlebnisfestivals Kiku. International Mountain Summit (IMS) ist erfolgreich zu Ende gegangen. 7700 Besucher und 90 Journalisten haben eine Woche lange die Einladung der Organisatoren angenommen und erlebten außergewöhnliche Bergmomente. Im Mittelpunkt standen Begegnungen mit dem Berg, den Bergmenschen und der Bergseele, dem eigenen inneren Berg.

Foto: Georg Tappeiner
Badge Local
Foto: Georg Tappeiner

„Holz ist leichter“, diese Antwort des Hüttenwirts und Tischlers Alfred Stoll, auf die Frage wieviel man als Hüttenwirt auch Psychologe sein muss, war einer der Höhepunkte des Eröffnungsabends.

Der IMS 2015 stand stark im Zeichen des inneren Berges, der Themen Motivation und Zielfindung. Der Handbiker und ehemalige Bergführer Felix Brunner begeisterte mit seiner positiven Art über 600 Schüler bei den Schulvorträgen. Die Kletterlegende Stefan Glowacz zeigte mit seinem Vortrag „Abenteuer Unternehmen“ einer hochkarätigen Unternehmerrunde auf, wo die Parallelen zwischen Berge und Wirtschaft sind.

Die Palette der Bergerlebnisse beim IMS reichte heuer vom Filmabend Streif, über eine Schulshow in der Max Valier Schule in Bozen mit Slackline Legende Andy Lewis bis hin zum Besuch des Erlebnisbergwerks Villanders.

Von Korea bis Kelly 

„Zu sehen, wie eine koreanische Bloggerin zur Musik des Ziachorgl-Weltmeisters Stefan Oberhofer beim IMS Walk Day auf der Geisler Alm weint und von einem Vortragsprofi wie Joey Kelly gesagt zu bekommen, dass er selten Vorträge mit einer solch positiven Stimmung und in einem solch professionellen Rahmen macht, gibt dem gesamten IMS Team viel Motivation“, zeigen sich die Organisatoren Markus Gaiser und Alex Ploner glücklich mit der heurigen IMS Ausgabe.

Höhepunkte der IMS Woche waren auch die Präsentation des Fotobandes „Atem der Berge“ und die Siegerehrung des IMS Photocontest. Gerade mit dem Photocontest zeigt das Bergfestival seine Internationalität. Diese noch zu stärken und auszubauen wird die Herausforderung der kommenden Jahre sein.

2016 findet der IMS vom 10. bis 16. Oktober statt. Dabei kommt dem Bergland Südtirol und der Stadt Brixen eine ganz besondere Ehre zuteil. Das Bergerlebnisfestival wird zum Austragungsort der Generalversammlung des Bergweltverbandes UIAA. Vertreter aller Bergverbände werden über die Zukunft des Bergsports, dem Schutz der Berge und der Weiterentwicklung des Alpinismus sprechen.

stol

stol