Montag, 04. Januar 2010

Industrie in Euro-Zone legt zum Jahresende zu

Die Industrie in der Euro-Zone hat zum Jahresende so viel Fahrt aufgenommen wie seit 21 Monaten nicht. Produktion, Auftragseingang und eine höhere Nachfrage aus dem Ausland verhalfen den Unternehmen zum stärksten Wachstum seit März 2008, wie aus einer Markit-Umfrage unter etwa 3000 Firmen hervorgeht, die am Montag veröffentlicht wurde.

stol