Dienstag, 05. Januar 2016

Inflation in Italien 2015 auf niedrigstem Stand seit 1959

Mit einer Jahresinflation von 0,1 Prozent im Jahr 2015 hat die Teuerung in Italien den niedrigsten Stand der letzten 56 Jahre erreicht.

Foto: © LaPresse

Seit 1959 war die Inflation nicht mehr so niedrig, damals war es zu einer Deflation mit einem Preisrückgang von 0,4 Prozent gekommen, teilte Italiens Statistikamt Istat am Dienstag mit. 2014 lag die Teuerungsrate noch bei 0,2 Prozent gegenüber dem Jahr davor.

Vor allem die sinkenden Energiepreise trugen zur niedrigen Inflation bei. Volkswirte rechnen für Italien mit einem kräftigeren Wirtschaftswachstum im neuen Jahr. Nach einem Wachstum der Wirtschaftsleistung von 0,9 Prozent 2015 gehen Experten von einem Plus von 1,5 Prozent im Jahr 2016 aus.

Davon sollte auch der Privatkonsum profitieren, der in der Weihnachtszeit positive Signale gegeben hat.

apa

stol