Montag, 02. Mai 2016

Inflation in Südtirol fast bei Null

Die Inflationsrate in Südtirol sinkt immer weiter ab. So betrug sie im April nur noch 0,1 Prozent. Dies geht aus den jüngsten Daten des Statistikamtes der Gemeinde Bozen hervor.

Badge Local
Foto: © shutterstock

Die Jahresinflation 2015 betrug noch 0,5 Prozent. Auch die Monatsinflation im Jänner dieses Jahres war mit 0,5 Prozent gleichbleibend. Dann ging es aber stetig bergab: Im Februar und im März betrug die Teuerungsrate 0,4 Prozent. Nun, im April ist sie bei 0,1 Prozent angelangt und damit nur noch kurz vor der kritischen 0-Prozent-Marke.

Den größten Preisrückgang im Vergleich zum April 2015 gab es beim Verkehrs- und Transportwesen (minus 3,1 Prozent), sowie im Bereich Wohnung, Wasser, Energie und Brennstoffe (minus 2,6 Prozent).

Die höchste Preissteigerung gegenüber April 2015 wurde bei Bekleidung und Schuhwaren (plus 2,1 Prozent) sowie Bildung (plus 1,2 Prozent) und Gesundheitspflege (plus 1,1 Prozent) verzeichnet.

Bereits seit einiger Zeit unter die 0-Prozent-Marke ist Italien gerutscht. Die gesamtstaatliche Inflation betrug im März minus 0,2 Prozent, die provisorische Inflation für April rutschte sogar auf minus 0,4 Prozent ab. 

stol