Freitag, 29. Juli 2016

Inflation in Südtirol weiterhin sehr niedrig

Die Inflationsrate in Südtirol ist weiterhin nur knapp über der Null-Prozent-Marke. So betrug die Preissteigerung im Juli 0,4 Prozent, wie aus den jüngsten Daten des Statistikamtes der Gemeinde Bozen hervorgeht.

Badge Local
Foto: © shutterstock

Den stärksten Preisanstieg gab es im Juli gegenüber Juli 2015 bei der Bekleidung und Schuhen (plus 2,1 Prozent), sowie bei den Lebensmitteln und alkoholfreien Getränken (plus 1,4 Prozent).

Günstiger gegenüber Juli 2015 sind das Verkerhs- und Transportwesen geworden (minus 2,4 Prozent), sowie Wohnung, Wasser, Energie und Brennstoffe (minus 1,0 Prozent).

Weiterhin negativ ist die Inflation hingegen auf gesamtstaatlicher Ebene: So betrug die Inflationsrate in Italien im Juli im Vergleich zum Juni zwar plus 0,2 Prozent, im Vergleich zum Juli 2015 aber minus 0,1 Prozent.

stol

stol