Freitag, 14. März 2014

Initiativen gegen das Aussterben der Ortskerne

Die Entwicklung der vergangenen Jahre zeige, dass alte Ortskerne in Südtiroler Gemeinden immer mehr aussterben, so die Eurac. Eine Erhebung bestätige, dass allein 2009 in den Obervinschger Gemeinden zwischen Laas und Graun 205.000 Kubikmeter an veralteter Bausubstanz in den Ortskernen nicht genutzt sei. Dies entspricht knapp 700 Wohnungen zu je 100 Quadratmetern.

stol