Montag, 13. Januar 2020

Internationale Wirtschaftsfilmtage: Einreichungen noch bis 31. Jänner

Die „Internationalen Wirtschaftsfilmtage“ sind das älteste Festival für den Wirtschaftsfilm im deutschsprachigen Raum. Dieser Wettbewerb bietet Produzenten, Kreativen und Auftraggebern die Möglichkeit, sich auf einer internationalen Plattform zu messen. Die Handelskammer Bozen lädt die Südtiroler Wirtschaft und die Filmschaffenden dazu ein, ihre Beiträge einzureichen. Anmeldungen sind bis zum 31. Jänner möglich.

Die Handelskammer Bozen ruft die heimischen Unternehmen und Filmschaffenden zu einer Teilnahme an den Internationalen Wirtschaftsfilmtage auf, um sich für die goldenen und silbernen „Victorias“ sowie für die höchste Auszeichnung, den „Grand Prix Victoria“, zu bewerben.
Badge Local
Die Handelskammer Bozen ruft die heimischen Unternehmen und Filmschaffenden zu einer Teilnahme an den Internationalen Wirtschaftsfilmtage auf, um sich für die goldenen und silbernen „Victorias“ sowie für die höchste Auszeichnung, den „Grand Prix Victoria“, zu bewerben. - Foto: © apa/Thomas Preiss
Im Zweijahresrhythmus werden Filme mit dem „Grand Prix Victoria“ ausgezeichnet, die sich mit den verschiedenen Aspekten des Wirtschaftslebens beschäftigen. Teilnehmen können Filme aus Deutschland, Österreich, der Schweiz, Liechtenstein und Südtirol, die in den Jahren 2018-2020 produziert worden sind.

Die 20 Kategorien des Wettbewerbs sind vielfältig und reichen von klassischen Corporate- und Marketingfilmen sowie Beiträgen zu Technologie, Forschung, Umwelt und Gesundheit über Tourismus- und Messefilme bis hin zu TV-Wirtschaftsdokumentationen und Webvideos.

„Der Handelskammer Bozen ist es ein Anliegen, die Internationalen Wirtschaftsfilmtage tatkräftig zu unterstützen“, betont Handelskammerpräsident Michl Ebner: „Audiovisuelle Medien haben großes Potential in der Unternehmenskommunikation, auch für kleine und mittlere Betriebe. Zusätzlich können die Kontakte zwischen den Auftraggeber/innen der Wirtschaft und den kreativen Filmmachern vertieft werden.“

Die Handelskammer Bozen ruft die heimischen Unternehmen und Filmschaffenden zu einer regen Teilnahme an der 29. Ausgabe der Internationalen Wirtschaftsfilmtage auf, um sich für die goldenen und silbernen „Victorias“ sowie für die höchste Auszeichnung, den „Grand Prix Victoria“, zu bewerben.

stol