Montag, 10. Oktober 2011

Investitionen schaffen Arbeitsplätze: „Land sollte dem Rechnung tragen“

Südtirols Investitionsniveau liegt deutlich über dem nationalen Durchschnitt. Investitionen und ein investitionsfreundliches Umfeld sind die wesentlichen Faktoren für langfristiges Wirtschaftswachstum und Arbeitsplätze. „Der Landeshaushalt 2012 müsste der Notwendigkeit, die Investitionen zu stärken, sowohl die des Landes selbst als auch jene der Unternehmen, sehr viel stärker Rechnung tragen“, zeigt sich Handelskammerpräsident Michl Ebner anlässlich des Anstieges der Arbeitslosigkeit auf 3,4 Prozent besorgt.

stol