Mittwoch, 04. Juli 2012

Islands Wirtschaft blüht schon wieder – Die Bürger aber bluten

Fischerei und Tourismus auf Island boomen, während über den Privathaushalten weiter dunkle Wolken hängen. Die Atlantik-Insel war 2008 als eins der ersten Länder in der Finanzkrise abgestürzt. Jetzt hat die Abwertung der eigenen Währung extrem unterschiedliche Folgen.

stol