Mittwoch, 11. Dezember 2019

Ist 5G umwelt- und gesundheitsschädlich?

Angelo Cardani, der scheidende Präsident der staatlichen Kommunikations-Aufsichtsbehörde AGCOM, sagte im Rahmen einer Anhörung vor der Parlamentskommission für Post und Kommunikation, die elektromagnetische Strahlung der 5G-Technologie in der Telekommunikation sei „viel geringer als jene der Vorgängersysteme 2G, 3G und 4G“.

G5 steht auch in Italien auf dem Prüfstand.
G5 steht auch in Italien auf dem Prüfstand. - Foto: © shutterstock / shutterstock

Cardani, Garant des Kommunikationswesens in Italien, wies zudem auf die gesetzlichen Grenzwerte für elektromagnetische Felder hin: diese sind in Italien niedriger als in vielen anderen Ländern.

Ob diese strengen Grenzwerte die Entwicklung von 5G in Italien einschränken, werde jetzt - im Zuge des Aufbaus des 5G-Netzes durch die Betreiber - geprüft.

Die strengen gesetzlichen Grenzwerte entbehren laut Cardani einer wissenschaftlichen Grundlage.

stol