Samstag, 15. Oktober 2016

Italien: Aktionäre von Banco Popolare stimmten für Fusion mit BPM

Die in Verona tagende Aktionärsversammlung der italienischen Banco Popolare hat am Samstag mit großer Mehrheit für die Fusion mit der börsennotierten Banca Popolare di Milano (BPM) gestimmt. Damit entsteht Italiens drittgrößte Bank nach der Bank-Austria-Mutter UniCredit und Intesa Sanpaolo.

Der Gewinn der neuen Banken soll bis 2019 1,1 Mrd. Euro betragen.
Der Gewinn der neuen Banken soll bis 2019 1,1 Mrd. Euro betragen. - Foto: © shutterstock

stol