Donnerstag, 28. Januar 2016

Italien fordert von Google 200 Mio. Euro als Steuernachzahlung

Die italienischen Behörden fordern vom US-Internetkonzern Google Steuernachzahlungen in Höhe von mehr als 200 Millionen Euro. Wie am Donnerstag aus Justizkreisen in Rom verlautete, wird dem Konzern jahrelanger Steuerbetrug vorgeworfen. Dies hätten Ermittlungen der italienischen Finanzpolizei ergeben.

Google wird vom italienischen Fiskus zur Kasse gebeten.
Google wird vom italienischen Fiskus zur Kasse gebeten. - Foto: © LaPresse

stol