Freitag, 22. Februar 2019

Italien protestiert gegen Nordtiroler Lkw-Fahrverbot

Der italienische Infrastrukturminister Danilo Toninelli hat in einem Schreiben an EU-Verkehrskommissarin Violeta Bulc den Unmut Italiens wegen der von der Nordtiroler Landesregierung beschlossenen Lkw-Fahrverbote ausgedrückt. Diese Lkw-Fahrverbote seien „einseitig“ von Nordtirol beschlossen worden und würden sich negativ auf die italienische Wirtschaft auswirken, hieß es im Dokument.

Der italienische Infrastrukturminister Danilo Toninelli  bezeichnet die beschlossenen Lkw-Fahrverbote als „unannehmbar“.
Der italienische Infrastrukturminister Danilo Toninelli bezeichnet die beschlossenen Lkw-Fahrverbote als „unannehmbar“. - Foto: © APA/ANSA

stol