Montag, 07. Juni 2021

Italien: Regierung sucht internationalen Partner für Alitalia

Die italienische Regierung will für die krisengeschüttelte Alitalia einen internationalen Partner finden. Um auf globaler Ebene wettbewerbsfähig sein zu können, sei die Suche nach einem Partner „entscheidend“, betonte Industrieminister Giancarlo Giorgetti nach Medienangaben vom Montag.

Die italienische Regierung sucht nach Lösungen um die Fluggesellschaft Alitalia aus der Krise zu führen.
Die italienische Regierung sucht nach Lösungen um die Fluggesellschaft Alitalia aus der Krise zu führen. - Foto: © ANSA / Redazione Telenews / 111 / 111
Als mögliche Interessenten für eine Allianz mit der italienischen Fluggesellschaft kommen Insidern zufolge Delta und die AUA-Mutter Lufthansa infrage. Die Alitalia könne mit Low-Cost-Gesellschaften nicht konkurrieren und müsse auf internationaler Ebene Synergien aufbauen. Auf Alitalia warte eine „schmerzhafte Übergangsphase“.

„Die Flugverkehrsbranche ist immer noch von den Folgen der Pandemie erschüttert. Der Start einer neuen Alitalia wird nicht einfach sein“, sagte der Minister.

Die italienische Fluggesellschaft macht seit 2002 keinen Gewinn mehr. Zahlreiche Versuche, einen privaten Käufer zu finden, sind gescheitert. Das Unternehmen ist seit 2017 insolvent. Der Staat hatte der Airline bereits Überbrückungskredite in Milliardenhöhe gewährt. Die Airline hat wegen finanziellen Engpässen mit Verspätung die Mai-Gehälter zahlen können.

apa

Alle Meldungen zu: