Donnerstag, 15. April 2021

Italien senkt Wachstumsprognose wegen Corona-Pandemie

Italien senkt wegen der Corona-Pandemie seine Wachstumsprognose für 2021. Das Finanzministerium der drittgrößten Volkswirtschaft der Eurozone geht nach Angaben vom Donnerstag nur noch von einem Plus beim Bruttoinlandsprodukt (BIP) in diesem Jahr von 4,5 Prozent aus, nachdem es im vergangenen Herbst noch 6 Prozent prognostiziert hatte.

Italien hat seine Wachstumsprognose gesenkt. - Foto: © Shutterstock









apa/reuters