Montag, 17. August 2020

Italien stützt Fluggesellschaften mit 300 Millionen Euro

Die Regierung in Rom zahlt den italienischen Airlines rund 300 Millionen Euro als Stützungsmaßnahme für die Verluste infolge der Coronavirus-Epidemie. Die marode Alitalia soll 250 Millionen Euro von der Regierung erhalten. Der Rest des Betrags erhalten die Airlines Blue Panorama, Neos und die Lufthansa-Tochter Air Dolomiti, geht aus Regierungsangaben hervor.

Die marode Alitalia soll 250 Millionen Euro von der Regierung erhalten. Der Rest des Betrags erhalten die Airlines Blue Panorama, Neos und die Lufthansa-Tochter Air Dolomiti, geht aus Regierungsangaben hervor.
Die marode Alitalia soll 250 Millionen Euro von der Regierung erhalten. Der Rest des Betrags erhalten die Airlines Blue Panorama, Neos und die Lufthansa-Tochter Air Dolomiti, geht aus Regierungsangaben hervor. - Foto: © ANSA / DANIEL DAL ZENNARO

apa/stol