Dienstag, 01. März 2016

Italien treibt 14,9 Milliarden Euro von säumigen Steuerzahlern ein

Die italienische Steuerbehörde hat im vergangenen Jahr 14,9 Mrd. Euro von mutmaßlichen Steuerbetrügern eingetrieben. Wie die Behörde am Dienstag mitteilte, handelt es sich um einen neuen Rekord.

Foto: © shutterstock

stol