Mittwoch, 08. März 2017

Italien will mit Flat Tax reiche Steuerzahler locken

Um die Staatskassen aufzufüllen, hofft Italien auf Superreiche. Eingeführt wird eine „Flat Tax“, eine Einheitssteuer von 100.000 Euro pro Jahr für Ausländer mit hohen Einnahmen, die ihren Steuersitz nach Italien verlegen, teilte die Steuereinnahmebehörde am Mittwoch in Rom mit.

Foto: © shutterstock

Die „Flat Tax“ kann auch auf Angehörige ausgedehnt werden. Auf diese Weise will Rom Millionäre bewegen, sich in Italien niederzulassen.

Die ausländischen Steuerzahler müssen genug Zeit in Italien verbringen, um vor den Behörden ihres Herkunftlandes die Steuerzahlung in Italien zu rechtfertigen.

apa

stol