Mittwoch, 02. Mai 2018

Italien: Wirtschaftswachstum bleibt stabil

Das Wirtschaftswachstum in Italien ist zu Jahresbeginn stabil geblieben. Die Wirtschaftsleistung (BIP) habe im ersten Quartal um 0,3 Prozent im Vergleich zum Vorquartal zugelegt, teilte das Statistikamt Istat am Mittwoch nach einer ersten Schätzung mit.

Das Wirtschaftswachstum in Italien ist zu Jahresbeginn stabil geblieben.
Das Wirtschaftswachstum in Italien ist zu Jahresbeginn stabil geblieben. - Foto: © shutterstock

Im vierten Quartal 2017 war Italiens Wirtschaft mit dem gleichen Tempo gewachsen.

Im Gegensatz zur Eurozone insgesamt hat sich das Wachstum in Italien damit im ersten Quartal nicht abgeschwächt. Allerdings war der BIP-Anstieg im Währungsraum mit 0,4 Prozent immer noch höher als in der drittgrößten Volkswirtschaft der Eurozone. Italien hinkte zuletzt der Wirtschaftsentwicklung in der Eurozone hinterher.

Im Jahresvergleich wuchs die italienische Wirtschaft im ersten Quartal um 1,4 Prozent. Im Vorquartal hatte das Jahreswachstum noch bei 1,6 Prozent gelegen.

dpa

stol