Donnerstag, 19. April 2018

Italiener würden bei Bankenpleiten stark zur Kasse gebeten

Privathaushalte in Italien würden bei Bankenpleiten deutlich stärker finanziell bluten als Haushalte in Deutschland oder Frankreich. Italienische Privathaushalte und gemeinnützige Einrichtungen besaßen im dritten Quartal 2017 mehr als 40 Prozent aller dort im Inland gehaltenen Banken-Anleihen, die bei Zusammenbrüchen von Instituten verwertbar wären.

Privathaushalte in Italien würden bei Bankenpleiten deutlich stärker finanziell bluten als Haushalte in Deutschland oder Frankreich.
Privathaushalte in Italien würden bei Bankenpleiten deutlich stärker finanziell bluten als Haushalte in Deutschland oder Frankreich. - Foto: © shutterstock

stol