Montag, 16. November 2020

Italienische Post kauft Briefdienstleister Nexive

Die italienische Post hat ein Abkommen mit der niederländischen Post PostNL und mit der deutschen Gesellschaft Mutares Holding für den kompletten Erwerb der in Italien aktiven Nexive Group abgeschlossen. Der Deal hat einen Umfang von 60 Millionen Euro, teilte die italienische Post in einer Presseaussendung am Montag mit. Die Operation soll bis Ende Jänner 2021 abgeschlossen werden.

Der Deal hat einen Umfang von 60 Millionen Euro.
Der Deal hat einen Umfang von 60 Millionen Euro. - Foto: © Eirka Gamper
Nexive ist als Briefdienstleister auf dem italienischen Markt mit einem Anteil von 12 Prozent präsent. 2019 verteilte die Gesellschaft 8 Millionen Pakete und erreichte einen Umsatz von 200 Millionen Euro. Sie beschäftigt 1300 Personen. Dank der Akquisition von Nexive will die italienische Post Synergien heben und die Dienstleistungsqualität für die Kunden der beiden Unternehmen verbessern.

Die italienische Post hat in den ersten drei Quartalen 2020 einen Gewinnrückgang von 17 Prozent auf 898 Millionen Euro hinnehmen müssen. Der Umsatz fiel um 5,2 Prozent auf 7,67 Milliarden Euro.

apa

Schlagwörter: