Dienstag, 30. Juni 2015

Italiens Arbeitslosigkeit im Mai mit 12,4 Prozent stabil

Die Arbeitslosigkeit ist in Italien im Mai zum Vormonat mit 12,4 Prozent stabil geblieben.

Foto: © shutterstock

Dies geht aus vorläufigen Angaben des italienischen Statistikamts Istat am Dienstag hervor. Gegenüber Mai 2014 ist die Arbeitslosenrate um 0,2 Prozentpunkte gesunken. 3,157 Millionen Italiener waren im Mai arbeitslos.

Die Beschäftigungsrate lag in Italien im Mai bei 55,9 Prozent, das sind um 0,1 Prozentpunkte weniger als im April und um 0,3 Prozent mehr als im Mai 2014, teilte Istat mit. Die Jugendarbeitslosigkeit sank im Mai gegenüber April um 0,1 Prozentpunkte auf 41,5 Prozent.

Die italienische Regierung hatte im Dezember eine „Jobs Act“ genannte Arbeitsmarktreform verabschiedet, mit der unter anderem der Kündigungsschutz aufgelockert wurde, dafür stabile Arbeitsverhältnisse stärker gefördert werden. Davon erhofft sich die Regierung ein kräftiges Beschäftigungswachstum nach Jahren der Krise.

apa/dpa

stol