Dienstag, 09. Februar 2016

Italiens Banco Popolare schafft Rückkehr in schwarze Zahlen

Italiens viertgrößtes Geldhaus Banco Popolare hat im vergangenen Jahr dank geringerer Kreditrückstellungen wieder schwarze Zahlen geschrieben. Es sei ein Gewinn von 430 Millionen Euro eingefahren worden nach einem fast zwei Milliarden Euro hohen Verlust im Vorjahr, teilte das Finanzinstitut am Dienstag nach Börsenschluss mit.

Foto: © shutterstock

stol