Donnerstag, 15. Februar 2018

Italiens Exporte 2017 gestiegen

Italien hat 2017 Waren im Wert von 448 Milliarden Euro exportiert. Der Wert der italienischen Exporte sei um 7,4 Prozent gestiegen, teilte das Statistikamt Istat am Donnerstag in Rom mit. Das ist das stärkste Wachstum seit 2011.

Auch der Export von Luxusartikeln wie etwa Parfum ist gestiegen.
Auch der Export von Luxusartikeln wie etwa Parfum ist gestiegen. - Foto: © shutterstock

Italien hat 2017 Waren im Wert von 448 Milliarden Euro exportiert. Der Wert der italienischen Exporte sei um 7,4 Prozent gestiegen, teilte das Statistikamt Istat am Donnerstag in Rom mit. Das ist das stärkste Wachstum seit 2011.

Zu den Exportschlagern gehören Luxusartikel, Lebensmittel, Fahrzeuge und Präzisionsmaschinen. Die Ausfuhren von Lebensmitteln betrugen 2017 rund 41 Milliarden Euro, was einem Plus von 7 Prozent gegenüber 2016 entspricht, berichtete Istat. Im Lebensmittelbereich stiegen die Exporte vor allem in Richtung Russland, China und Frankreich.

apa/stol

stol