Montag, 02. Januar 2017

Italiens Mobilfunker Wind Tre startet nach Fusion

Nach der Fusion des italienischen Mobilfunkbetreiber Wind, Tochter des russischen Mobilfunkanbieters Vimpelcom, und 3 Italia im Besitz des chinesischen Mischkonzerns Hutchison Whampoa hat mit Jahresbeginn Italiens drittstärkster Mobilfunker Wind Tre debütiert. Der neue Anbieter mit 33 Millionen Kunden und einem Umsatz von 7 Mrd. Euro hält einen Marktanteil von 30 Prozent.

Der neue Anbieter mit 33 Millionen Kunden und einem Umsatz von 7 Mrd. Euro hält einen Marktanteil von 30 Prozent.
Der neue Anbieter mit 33 Millionen Kunden und einem Umsatz von 7 Mrd. Euro hält einen Marktanteil von 30 Prozent. - Foto: © shutterstock

stol