Donnerstag, 15. Dezember 2016

Italiens Regierung will sich gegen Mediaset-Übernahme einschalten

Die italienische Regierung plant Maßnahmen, um die TV-Gruppe Mediaset im Besitz von Ex-Premier Silvio Berlusconi vor der feindlichen Übernahme des französischen Medienkonzerns Vivendi zu bewahren. „Dies wird natürlich mit Respekt der Marktregeln erfolgen“, hat Lorenzo Guerini betont, stellvertretende Chef der Demokratischen Partei, der stärksten Regierungskraft in Italien.

stol