Donnerstag, 14. April 2011

IWF: Krise nicht abhaken – Warnung vor steigenden Nahrungspreisen

Rasant gestiegene Lebensmittelpreise, Wachstum ohne Jobs, globale Ungleichgewichte: Es ist keinesfalls die Zeit, sich zurückzulehnen, mahnen Weltbank und IWF unisono. Zu viele globale Probleme sind noch ungelöst, während neue schon wieder hinzukommen.

stol