Dienstag, 11. April 2017

Jeder zweite Manager hält Bilanzbetrug für gang und gäbe

Wenn es für die Konkurrenz viel besser läuft als im eigenen Unternehmen, ist bei vielen in Österreich einmal Misstrauen angesagt. Wie tief das sitzt, zeigen Umfragedaten von Ernst & Young: Jeder zweite heimische Manager glaubt demnach, dass es hierzulande gang und gäbe ist, Bilanzen zu schönen, also Ergebnisse zu frisieren.

Foto: © shutterstock

stol