Dienstag, 9. März 2021

Jedes dritte Reiseziel für Touristen geschlossen

Die Zunahme von Corona-Infektionen wegen Virusmutationen hat den weltweiten Tourismus wieder stärker zum Erliegen gebracht. Wie die in Madrid ansässige UNO-Welttourismusorganisation (UNWTO) am Montag mitteilte, hatte Anfang Februar fast jedes dritte Reiseland (32 Prozent) seine Grenzen für internationale Touristen vollständig geschlossen.

Die Coronakrise hat der weltweiten Tourismusindustrie im vergangenen Jahr massive Einnahmeausfälle beschert. - Foto: © Shutterstock / shutterstock









apa