Dienstag, 12. April 2022

Joachim Reinalter tritt als Obmann des Sennereiverbandes zurück

Seit 2005 war er Obmann des Südtiroler Sennereiverbandes – nun hat er seinen Rücktritt eingereicht: Joachim Reinalter. Bis zu den Neuwahlen im Verband übernimmt sein Stellvertreter Georg Egger.

Joachim Reinalter - Foto: © Sennereiverband / Manuela Tessaro

Er ist das Gesicht des Südtiroler Sennereiverbandes. Der Pusterer Reinalter hat den Verband in den vergangenen Jahren mit seiner Direktorin Annemarie Kaser maßgeblich geprägt.

Reinalter ist aber nicht nur Obmann des Sennereiverbandes, sondern auch Obmann der größten Milchgenossenschaft des Landes: Der Bergmilch Südtirol. Und in dieser Genossenschaft kommt es in der Geschäftsführung – mit dem Weggang von Robert Zampieri, der zum Raiffeisenverband geht – zu einem Wechsel.

Neuwahlen im April

Um Überschneidungen zu vermeiden, hat Reinalter nun diesen Schritt getan und seinen Rücktritt als Obmann des Sennereiverbandes eingereicht.

Der Verband ist aber weiterhin handlungsfähig, sagt Direktorin Annemarie Kaser zu STOL: „Bis zu den Neuwahlen übernimmt der Obmann-Stellvertreter Georg Egger die Führung im Sennereiverband.“

Gewählt wird Ende April.

sor

Kommentare
Kommentar verfassen
Bitte melden Sie sich an um einen Kommentar zu schreiben
senden