Samstag, 02. Juni 2018

Juncker fürchtet keine neue Euro-Krise

EU-Kommissionspräsident Jean-Claude Juncker fürchtet trotz der neuen Euro-kritischen Regierung in Italien keine Rückkehr der Euro-Krise. „Nein. Die Reaktionen der Finanzmärkte sind irrational“, sagte Juncker auf eine entsprechende Frage in einem Interview mit den Zeitungen des „RedaktionsNetzwerks Deutschland“.

Die EU-Kommission setzt Vertrauen in die neue Regierung Italiens.
Die EU-Kommission setzt Vertrauen in die neue Regierung Italiens. - Foto: © shutterstock

stol