Freitag, 30. November 2018

Keine Fördergelder für kleine und mittlere E-Werke

Für kleine und mittlere E-Werke soll es keine Fördergelder geben. Das römisches Wirtschaftsministerium habe Änderungsvorschläge des Südtiroler Energieverbandes SEV zurückgewiesen, wie das Tagblatt „Dolomiten“ am Freitag berichtet.

Für kleine und mittlere Kraftwerke soll es keine Förderungen mehr geben. Im Bild, das Kraftwerk Laas Martell (Archivbild).
Badge Local
Für kleine und mittlere Kraftwerke soll es keine Förderungen mehr geben. Im Bild, das Kraftwerk Laas Martell (Archivbild). - Foto: © D

Eigentlich war man davon ausgegangen, dass die Abänderung durchgehen wird. Dem ist aber nicht so. Das römische Wirtschaftsministerium hat die Änderungen zum Förderdekret für erneuerbare Energien zurückgewiesen.

Das bedeutet: „Die Neu-Errichtung von kleinen und mittleren Wasserkraftwerken ist kaum noch rentabel“, sagt Rudi Rienzner, Direktor des Südtiroler Energieverbandes (SEV). Auch die Optimierung von bestehenden Werken werde schwieriger.

D/sor

Den vollständigen Artikel und alle Hintergründe gibt es in der aktuellen Ausgabe des Tagblatts "Dolomiten".

stol