Freitag, 08. Februar 2019

Kellerei Kaltern: Zertifikat für Nachhaltigkeit

Die Überetscher Weinkellerei hat das Zertifikat „Fair ‘n Green“ erhalten. Die Kriterien dafür drehen um den Umweltschutz, naturnahen Weinbau, Biodiversität und den Schutz der natürlichen Ressourcen.

Das Gebäude der Kellerei Kaltern im Überetsch. - Foto: STHeute
Badge Local
Das Gebäude der Kellerei Kaltern im Überetsch. - Foto: STHeute

Fair zu Natur und fair zum Menschen: Das ist der Weg, den das Zertifikat vertritt. Keith Ulrich aus Bonn, Vorsitzender von „Fair ‘n Green“ erklärt im Beitrag der Sendung „Südtirol Heute“, wieso das umweltbewusste Arbeiten so wichtig ist. Die Kellerei Kaltern hat als erste Kellereigenossenschaft und als erster Betrieb überhaupt in Italien das Zertifikat erhalten.

Tobias Zingerle, Geschäftsführer der Kellerei Kaltern, erklärt wo im Betrieb Ressourcen gespart werden.

stol

stol