Mittwoch, 22. Januar 2020

Klimahouse im Zeichen der Nachhaltigkeit

Am 2. Tag des Weltwirtschaftstreffens in Davos zeigt die Bozner Messe Klimahouse konkrete Antworten auf die Fragen nach einem nachhaltigen Bauen und Leben. Am Mittwoch wurde die Fachmesse eröffnet. Bis einschließlich Samstag erwarten über 450 Aussteller in Bozen wieder rund 36.000 Besucher.

Eröffneten die Messe (v.l.):  Riccardo Valentini, Member of the Division of Climate Impact at the Euro-Mediterranean Center on Climate Changes, Armin Hilpold, Präsident Messe Bozen AG, Luca Mercalli, Meteorologe und Klimatologe, Giuliano Vettorato Landeshauptmannstellvertreter, Renzo Caramaschi, Bürgermeister von Bozen, Marialaura Lorenzini, Stadträtin für Umwelt, Mobilität und Chancengleichheit,  Hannes Mussak Vizepräsident lvh.apa, Ulrich Santa Direktor KlimaHaus-Agentur, Claudio Corrarati, Präsident CNA – SHV.
Badge Local
Eröffneten die Messe (v.l.): Riccardo Valentini, Member of the Division of Climate Impact at the Euro-Mediterranean Center on Climate Changes, Armin Hilpold, Präsident Messe Bozen AG, Luca Mercalli, Meteorologe und Klimatologe, Giuliano Vettorato Landeshauptmannstellvertreter, Renzo Caramaschi, Bürgermeister von Bozen, Marialaura Lorenzini, Stadträtin für Umwelt, Mobilität und Chancengleichheit, Hannes Mussak Vizepräsident lvh.apa, Ulrich Santa Direktor KlimaHaus-Agentur, Claudio Corrarati, Präsident CNA – SHV. - Foto: © Parisi

stol