Dienstag, 09. August 2011

Konjunkturhorizont trübt sich weltweit ein

Die Börsen brechen derzeit weltweit auf breiter Front ein. An vielen Aktienplätzen reagieren Anleger panisch und versuchen, ihre Verluste über Notverkäufe zu begrenzen. Auslöser der Entwicklungen waren vor allem Sorgen um die ungelösten Schuldenkrisen in den USA und Europa.

stol