Mittwoch, 27. April 2016

Konsumstimmung in Italien überraschend eingetrübt

In Italien hat sich das Verbrauchervertrauen im April überraschend eingetrübt.

Foto: © shutterstock

Der Indikator für das Konsumklima ging nach Daten des Statistikbüros Istat vom Mittwoch um 0,7 Punkte auf 114,2 Zähler zurück. Analysten hatten mit einem Wert von 115,0 Punkten gerechnet. Der Vormonatswert wurde leicht von 115,0 auf 114,9 Punkte nach unten revidiert.

Das Geschäftsklima hellte sich dagegen laut Istat um 0,5 Punkte auf. Der Zähler für April liegt demnach bei 102,7 Punkten. Hier hatten Ökonomen mit einer geringeren Verbesserung auf 102,5 Punkte gerechnet.

Die Unternehmensstimmung und das Verbrauchervertrauen in Italien befinden sich im längerfristigen Vergleich auf einem hohen Niveau.

apa/dpa

stol